Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Der neue Vorsitzende

Der neue Vorsitzende stellt sich kurz vor.

Es musste eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen werden, weil der ehemalige Vorsitzende Jürgen Rose durch seinen plötzlichen Rücktritt eine Neuwahl nötig machte. Am 22. Juli d. J. wurde der neue Vorsitzende und sein Stellvertreter ohne Gegenstimmen gewählt. Heute möchte ich mich Ihnen vorstellen.

Mein Name ist Werner Schmidt. Zuerst sollen ein paar persönliche Dinge zu meiner Person stehen. Ich bin 1960 geboren. Habe Geschichtswissenschaften studiert und bin gelernter Datenverarbeitungs-Kaufmann. Beruflich bin ich in der Erwachsenenbildung tätig. Vereinserfahrung besitze ich durch ehrenamtliche Aufgaben in Neuköllner Volleyballvereinen, dem Berliner und Deutschen Volleyballverband. In den letzten Jahren kam ich zurück zu meiner geheimen Liebe – der Geschichte. So betreibe ich einen Neuköllner Geschichts-Blog – die Neuköllner-Clio – und organisiere mit den Freunden Neuköllns die „Neuköllner Zeitreisen“. So war es für mich als geborener Neuköllner (fast) Verpflichtung dem Bürgerverein Berlin-Britz zu helfen, nachdem der bisherige Vorsitzende Jürgen Rose plötzlich zurücktrat.

Nach dem ich mir eine Übersicht über die Lage unseres Vereins machen konnte, bei der sich der bisherige Vorsitzende die Vorsitzübergabe mitsamt den Informationen verweigert, ergab sich ein trübes Bild. Unser Verein befindet sich in einer sehr bedrohlichen Situation. Die Corona-Epidemie hat die ohnehin angespannte finanzielle Situation dramatisch verschlechtert.

Somit ist das oberste Gebot die finanzielle Sicherung. Parallel dazu werden neue Aktivitäten entwickelt und alte gepflegt. In beiden Fällen konnten die engagierten Vereinsmitglieder und ich bereits kleine Erfolge erzielen. Gespräche zur Sicherung des Vereins laufen und neue Aktivitäten sind fertig.

Leider wird die Arbeit sehr stark behindert, weil durch die nicht erfolgte Übergabe, vieles, wie z. B. unsere Homepage, neu gemacht werden muss. Dennoch sehe ich hoffnungsvoll in die Zukunft. Jeder ist ausgefordert Ideen vorzuschlagen und/oder anderweitig mitzuhelfen.

Ihr Werner Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.